Stocken

Beton Oberfläche die Pneumatisch gestockt wurde

Feines oder grobes Stocken

Stocken von Betonoberflächen ist eine Bearbeitung nach Art der Steinmetze. Dazu setzen wir verschiedene elektrisch gesteuerte Maschinen oder druckluftbetriebene Geräte ein. Das flache, eher stumpfe Werkzeug wird gleichmässig von Hand oder mit einem Roboter über die zu bearbeitende Oberfläche geführt. Je nach Auswahl des Werkzeugs und je nach und Antrieb können verschiedene Texturen erzeugt werden.

Wir bieten verschiedene Stockverfahren an. Beim Rotationsstocken beispielsweise können Wände oder Decken (über Kopf) bis zu einer Rautiefe von 3 mm bearbeitet werden. Beim Horizontalstocken als weiterem Beispiel können verschiedene Typen von Maschinen eingesetzt werden. Meistens verwenden wir dafür den pressluftbetriebenen Stockhammer. Damit lassen sich visuell ansprechende Resultate erzielen. Beim Feinstocken schliesslich wird nur eine dünne Schicht (Zementhaut) entfernt. Diese Art von Oberflächenbearbeitung wird meistens im Innenbereich angewendet.

Im Aussenbereich hingegen wird Stocken eingesetzt, um Pflanzen (Moos, Efeu, etc.) und Fauna (Salamander, Ameisen, Käfer, etc.) eine gute Möglichkeit zu bieten, sich die “Betonwüste” zurückzuerobern. Die bis zu 20 mm dicke abgetragene Oberfläche wird rau und ähnelt somit Nagelfluh. Dadurch kann das künstlich angelegte Biotop von der Natur optimal besiedelt werden. Stocken von Betonoberflächen macht dies möglich!

Wenn Sie mehr erfahren wollen, finden Sie hier Beispiele für das Stocken von Betonoberflächen. Bei Fragen wenden Sie sich direkt über das Kontaktformular an uns oder rufen Sie einfach an.

Alle
Stocken